Liebesgedichte

Love is...

Love is.... a wonderful feeling
Love is.... a magical feeling
Love is.... a true world of paradise

  Liebe ist...

Liebe ist, was den Menschen lenkt.
Liebe ist, was einem Menschen
die eigentliche Lust am Leben schenkt.

Liebe ist nicht irgendeine Phrase,
empfunden in einer
torschlußgefährdeten Phase.

Nein, Liebe ist, wie eine Festung
die im Leben eines Menschen steht.

Liebe ist der Weg
den ein Mensch gemeinsam
mit einem anderen geht.

Durch Liebe sind zwei Menschen
letztendlich vereint,
und durch den Akt der Liebe
ist es erst möglich,
daß ein neues Leben keimt.

Wenn also Leben durch Liebe entsteht,
so ist Liebe der Wille,
der Weg und das Ziel,
das im Leben besteht !!!!!

 

(Christian Numsen)

 

Ein Leben ohne Liebe ist
wie ein Baum ohne Blätter:
Lebe Dein Leben,
Lebe Deine Gefühle,
Lebe mit Deinem Herzen,
und Du wirst sehen:
es wird Dich nie mehr etwas schmerzen.

 

 

Liebe

Es ist ein kurzes Wort, aber es beinhaltet alles:
Es spricht den Körper an, die Seele, das Leben,
das gesamte Wesen.
Wir fühlen es, wie wir die Wärme des Blutes fühlen.
Wir atmen es, wie wir die Luft atmen.
Wir tragen es in uns,
wie wir unsere Gedanken tragen.
Nichts anderes existiert mehr für uns.
Es ist eben nicht nur ein bloßes Wort,
es ist ein unbeschreiblicher Zustand,
bezeichnet von fünf Buchstaben.

 Guy de Maupassant

 


 

All das

Meine Augen lieben Dein Gesicht,
meine Hände Deine Haut,
meine Lippen Deinen Mund,
meine Nase Deinen Duft,
meine Ohren Deine Stimme.
Mein Körper liebt Deine Wärme,
mein Herz Deine Unschuld,
Dein kindhaftes Glück.
Das alles und all
das Ungesagte meine ich,
wenn ich Dir sage:
Ich liebe Dich

 

Botschaft

Gib mir Deine Hand
und schliesse Deine Augen.
Hörst Du mein Herz schlagen?
Verstehst du, was es sagt?
Es spricht von meiner Liebe zu Dir.
Weisst du, was Liebe ist?
Ein Wort, ein Gedanke,
ein endloser Kuss.
Aber Liebe ist mehr!
Nimm mein Herz ernst, denn es
spricht nur einmal zu Dir.
Und wenn Du genau hinhörst,
weisst Du, was Liebe ist

 

Liebe ist der gemeinsame Versuch,
den Abgrund zwischen
Sehnsucht und Wirklichkeit
zu überbrücken.
Magie ist der einzige Stoff
aus dem diese Brücke
gebaut werden kann.

Es ist ein Glücksfall,
wenn der Versuch gelingt
und nie weiss man,
wie lange die Brücke trägt,
denn der Zauber geht so leicht verloren.
Hans Kruppa 

 


"Ich bin der Weg zum Horizont" sagte das Glück.
"Ich bin der Weg zum Abgrund" sagte der Schmerz.
"Ich bin Licht und Schatten" sagte das Leben.
"Ich bin Erlösung und Ende" sagte der Tod.
...
"Ich bin Glück und Schmerz, Leben und Tod" dachte die Liebe, ...und schwieg.


 

 

Ich stehe fest - mit beiden Beinen - im Leben.
Doch wie liebe ich die Momente,
in denen du mich zärtlich berührst,
mich mitnimmst
in dein Traumreich der Gefühle und Wärme,
dort geniesse ich es
den Boden unter den Füssen zu verlieren.

Bea

 

 
 
Das Leben
wäre
vielleicht einfacher
wenn ich dich
gar nicht getroffen hätte
Weniger Trauer
jedes Mal
wenn wir uns trennen müssen
weniger Angst
vor der nächsten
und übernächsten Trennung
Und auch nicht soviel
von dieser machtlosen Sehnsucht
wenn du nicht da bist
die nur das Unmögliche will
und das sofort
im nächsten Augenblick
und die dann
weil es nicht sein kann
betroffen ist
und schwer atmet
Das Leben
wäre vielleicht
einfacher
wenn ich dich
nicht getroffen hätte
Es wäre nur nicht
mein Leben
Erich Freid
 
 
 
 

 

Sag wann sehe ich Dich ??
Der Wind berührt meine Haut ich friere
hier ist es viel zu laut.
 

Ich denke an Dich und mir wird warm.
Wann kommst du und nimmst mich in Deinen Arm?

Ich vermisse dich so schrecklich sehr
wie lange ist es nun her?

Das unsere Lippen sich berührten?
Das unsere Augen einander verführten?
 

Nun musst Du gehen lässt mich allein.
Es kommen die Tränen, wie lang wird es diesmal sein? 

Wie lang muss ich warten?
Wo lang muss ich gehen?
 

Ich hab keinen Plan mehr ,will Dich einfach nur sehen.
Will neben Dir liegen,

Deinen Körper ,Deine Stimme,Deine Seele
will mich in ihnen wiegen.
 

Werd Dich jetzt schon vermissen,
kann es nicht ertragen zu wissen,
ich bin hier allein ohne Dich.

Halt mich fest,nimm mich mit.
Sag wann sehe ich Dich ???
 

 

Immer wenn du einsam bist,
nimm mich in Gedanken in Deine Arme
und halt mich ganz fest;

Immer wenn Du einsam bist,
denk an meine Lippen,
die Dich zärtlich küssen;

Immer wenn Du einsam bist,
denk an meine Augen,
die Dich aus Liebe zu dir anstrahlen;

Immer wenn Du einsam bist,
denk an meine Stimme,
die leise zu Dir Ich Liebe Dich sagt;

Immer wenn Du einsam bist,
denk an uns beide,
wie glücklich wir sind;

Immer wenn Du einsam bist,
denk an mich,
denn auch ich bin einsam ohne Dich.

(unbekannt)

 

 

 Gedanken an Dich

In Deinen Armen liegen und wissen,
nicht bleiben zu können.

In Deinen Augen zu versinken und wissen,
wieder auftauchen zu müssen.

In Deiner Nähe ertrinken und wissen,
doch nicht daran zu sterben.

Sich Dir öffnen können und wissen,
nicht ausgeraubt zu werden.

Das mag wohl Liebe sein.

 

 

Sag mir

Sag mir, was Liebe ist,
doch nicht mit deiner Stimme:
habe schon so viele Worte gehört
und die meisten vergessen.
 
Zeige mir, was Liebe ist,
doch nicht mit deinen Augen:
habe schon so viele Blicke in mein Herz gelassen,
und keiner ist geblieben.
 
Lass mich fühlen, was Liebe ist,
doch nicht mit deinem Körper:
bin schon so oft umarmt worden,
weiß kaum noch von wem.
 
Sei einfach bei mir
laß dein Schweigen meine Zweifel zerschmelzen.
Bleib bei mir.
Sei alles, was mir bleibt.
 

Geheimste Türen
Hans Kruppa

Liebe öffnet die Augen der Seele,
macht das Herz empfänglich,
für die Faszination des Lebens.
Langeweile wird zum Fremdwort.
Allein das tiefe Atmen,
kann eine Offenbarung sein.
Zeit wird lebendig, spürbar.
Geht nicht an uns vorbei,
sondern lässt sich auf uns ein:

Die Suche nach grösstem Glück,
hat ihre Richtung gefunden,
Die Kluft zwischen Sehnsucht
und Alltag wird schmaler,
scheint sich zu schliessen.

Und das Leben führt uns,
vor seine geheimsten Türen,
durch die allein
berauschte Herzen gehen.

 

Immer muss ich an dich denken.
Kann meine Gedanken nicht von dir lenken !

Ich wünschte du wärest hier,
könntest jetzt liegen neben mir !

Ich will deine nackte Haut spüren,
will dein inneres berühren !

Will dir mein Herz in die Hände legen,
will dich begleiten auf all deinen Wegen !

Träume mich Nacht für Nacht zu Dir,
will dich haben hier bei mir !

Lass mich dein Sklave sein,
Dein Eigentum !

Lass mich ein Teil von deinem Leben sein !
Auf ewig Dein !

Und versprich mir eins,
lass mich nie mehr allein !

 

 

Träume

 Als ich dich das erste Mal sah,
blieb mir fast der Atem weg.

Dein zartes Lächeln,
Dein warmer Blick,
einfach alles faszinierte mich an Dir.

Ich sehe Dich,
und alles andere um mich
herum wird uninteressant.

Ich sehe nur noch Dich,
und schwebe auf Wolken.

Ich spüre Deine Nähe,
und würde Dich am liebsten
in meine Arme schliessen.

Ich höre deinen Namen,
und träume mich in eine Welt
in der es nur uns beide gibt.

Ob dieser Traum jemals in Erfüllung geht ?

Ich weiss es nicht.
doch eins ist sicher:

Ich Liebe Dich !


 

 

 
Ein Abend nur mit dir allein.
Dein Lächeln strahlend,
freundlich, hell,
so warm wie Sonnenschein.
 
Mit dir zusammen war es so schön,
Wir redeten und lachten über so manchen Scherz,
Hätte nie gedacht, es könnt geschehen.
Doch Du bist drin in meinem Herz.
 
Du gehst mir nicht mehr aus dem Kopf,
egal was ich au tu,
versuch mich abzulenken,
doch find keine Ruh.
 
Ich kann nicht schlafen in der Nacht,
denk nur an Dich den ganzen Tag,
und überleg wie sag ich Dir
wie sehr ich Dich doch mag.
 
Ich wünscht Du könntest fühlen
welch ein Feuer in mir brennt,
ein Feuer so gewaltig
und das man Sehnsucht nennt.
 
Bin glücklich jetzt im Augenblick,
doch merke ich sodann,
bedrückt mein Herz doch der Gedanke
Ich es Dir nicht sagen kann.
 
Meine Gefühle
sollen nicht die Deinen überrennen.
Ein schnelles "Nein" als Antwort
würde mein Herz verbrennen.
 
Drum schweige ich und leide still,
obwohl ich Dir gern sagen will
"Ich liebe Dich"
Und hoffe voller süssem Schmerz,
Eins zu sein in Deinem Herz.
 
 
 
 
Es ist schwer Liebe zu definieren;
in der Seele ist sie Leidenschaft zu herrschen,
im Verstande Sympathie,
im Körper ein versteckter geheimnisvoller Drang zu besitzen,
was man liebt -
dies nur weiss man von ihr.
(Francois de La Rochefoucauld)
 
 
 
 
 
 

Ganz Dein

Mit Haut und Haaren bin Dich Dein,
mit Herz und Seele obendrein.
Mit Händen und Füßen umarm´ ich Dich,
mit Augen und Lippen umgarn´ ich Dich.
Du bist mir auf den Leib geschrieben.
Mir bleibt nichts übrig,
als Dich zu lieben.

Sehnsucht

Ich schliesse meine Augen
und sehe Dein Gesicht.
Ich berühre meine Lippen
und denke an Dich.
Ich sehe Dein Foto,
und es kribbelt in mir.
Ich spüre Deine Küsse,
mein Herz schenke ich Dir.
Ich lausche dem Wind
und höre unsere Lieder.
Ich schaue auf die Uhr:
Wann sehen wir uns endlich wieder?
Ich sehe den Mond und frage:
Denkst du an mich?
Bald sehen wir uns wieder.
Ich liebe Dich!

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!